Was findet statt ?


Konzert mit Assmatix, Hammox und Flexo Rodriguez
Sa. 14.10.2017 20.00 Uhr

Kategorie: Kulturzentrum "Langer August", Konzert Kulturzentrum "Langer August"

 

 

ASSMATIX – PunkRockTrad aus Dortmund

Die Band wurde im Jahr 2002 gegründet. Gründungsmitglieder waren der Schlagzeuger und Sänger Steve (The Idiots, Die Männer), der Bassist Kalla (Die Männer) sowie der Gitarrist Andy W. (Daybreakboys, Lost Bottles).

In dieser Zeit wurde das Demo No Time aufgenommen. 2003 konzentrierte sich Steve auf das Schlagzeug; so wurde Andy S. (Rim Shout, Billy Rubin) zum Sänger der Band. Mit ihm nahmen die Band 2004 Live Fast ...Die Old auf.

Zwischenzeitlich spielte Bulla (Rostok Vampires) die zweite Gitarre. 2006 wurde Hölzi (Daybreakboys, Billy Rubin), und 2017 Otti, der Andy W. ersetzte, für die Gitarre gewonnen. Mit den Umbesetzungen veränderte sich der früher eher Hardcore-lastige Sound der Band mehr in Richtung melodiösen PunkRock. Hier und da erkennt man die britischen, aber auch Ami- Punkrock-Einflüsse der 70er und 80er Jahre bzw. eine Mixtur aus den verschiedenen Dekaden und Stilen – schließlich sind Assmatix damit groß geworden. Man hört Ska-Parts, Reggae- oder Rock-Songs, meist in Englisch, seit Neuem mit deutschen Texten, kombiniert mit Sprechgesang, mit Geschrei und meist eingängigen und mehrstimmigen Refrains. Die aktuelle CD The Ex-Generation (2014) wird von Gastmusikern (Female Backings, Piano, Percussion, Saxophon) unterstützt.

Seit 2015 ist ASSMATIX bei Resistance Art Recordings unter Vertrag, einem Label aus dem Umfeld der Szenekneipe Resistance in Köln-Ehrenfeld. Dadurch erscheint die aktuelle CD The Ex-Generation nunmehr im Vertrieb der Bellaphon (9580121).

Aktuelle Besetzung

Hölzi – Gitarre (DIE DICKMANNS, THE BILLY RUBIN, THE DAYBREAK BOYS)

Kalla – Bass (DIE MÄNNER, CHESTNUTZ, TRAIN TICKET BAND, EWG, SUPERGLUT)

Otti - Gitarre (BILLY RUBIN, HIGHER BUBU)

Schrulle – Gesang (RIMSHOUT, SAAD, SPARKYS INN, THE BILLY RUBIN)

Steve – drums (DIE MÄNNER, IDIOTS, CHESTNUTZ, SAAD, RIMSHOUT, EWG)

Diskografie 2002: No Time

2004: Live Fast ...Die Old!

2008: As(s)ymetrical

2014: The Ex-Generation

Infos

www.assmatix.de

 

HAMMOX

Hammox sind Max (Gesang), Chris (Gitarre), Tim (Bass), Tobi (Gitarre) und Jan (Drums).

Hammox verbinden eine Vielzahl musikalischer Stile miteinander – sowohl in ihren Songs als auch innerhalb ihrer sehr abwechslungsreichen Sets – und sind dabei doch ganz sie selbst: frisch und unbekümmert, melodiös und eingängig, rhythmisch und energetisch, unterhaltsam und sympathisch.

Hammox erweitern ihr Repertoire stetig: Während sie 2010 die Gunst der Zuhörer mit Unplugged-Sets für sich gewinnen konnten entwickeln sich ihre Auftritte seit 2011 mehr und mehr zu klassischen, elektrisierten und elektrisierenden Rock-Shows. Sehr sehenswert!

"'Hammox' - (engl.: Hängematten) - legen trotz aller Entspanntheit Wert auf Entertainment und Live-Power. Ihren Stilmix aus traditionellem Folk, Jazz und Orientmusik gemischt mit tiefsinnigem Songwriting und spanischer Gitarre verbindet Sänger Max durch seine warme, soulige Stimme, die als roter Faden die verschiedenen Stile zusammenbringt." - 3-Klang

"Hammox sind 5 Freunde aus der Ruhrmetropole Dortmund. Was sie machen, ist nicht weniger, als den Sound der Beach Boys mit dem Flair von Swinging London zu kreuzen und der Sänger gibt den Las Vegas-Crooner. Und bei all dem stehen sie fest mit beiden Beinen im Indie vom Hier und Jetzt. Toll und neu."

 

FLEXO RODRIGUEZ

ist eine fünfköpfige PunkʼnʼRoll-Band aus dem Ruhrgebiet. Die Gruppe wurde 2014 von Kat Koslowski (Gesang), Karin Pyc und Maren Volkmann (beide Gitarre) gegründet. Nach Wechseln an Bass und Schlagzeug spielt die aktuelle Besetzung (mit Marcel Hilgenstock am Schlagzeug, Jens Petereit am Bass) seit Januar 2017 zusammen. 2015 veröffentlichten sie ihre Five-Track-Demo-EP „Rocket Girl“ auf Bandcamp und in den sozialen Netzwerken; im Sommer 2017 erschien ihre zweite EP „Coachella Sun“. Flexo Rodriguezʼ Musik ist eine Mischung aus verschiedenen Punk- und Postpunk-Stilen mit englischsprachigen Songtexten, beeinflusst von Bands wie Turbonegro, The Donnas und Killer Dolls. Die Bandmitglieder waren vor Flexo Rodriguez unter anderem in den Bands Zero Mentality, The Daydreamers, Pristine und Kill Cat Kennedy aktiv.

Weiter Infos:

http://www.flexorodriguez.de/

 

Eintritt: 5,00 €

Veranstalter: Langer August

Ort: Halle im Hof